kaschmann.de

Bildergalerie Ostsee und Blog zum Thema Linux

OnlineTVRecorder

Hatte eine gute Alternative zu Save.TV gesucht. Warum? Ja was soll ich sagen, auch auf RTL laufen ab und zu gute Filme oder Serien die ich bei SaveTV nicht aufnehmen kann. Der Videoschnitt ist bei eben genannten nicht sonderlich gut und es kommt des Öfteren zu Qualitätsverlusten. Es gibt noch einige Punkte mehr die mich an Save.TV massiv stören, aber auf diese gehe ich an dieser Stelle nicht weiter ein.

Gut nach einigen Stunden Recherche bin ich immer wieder auf OnlineTVRecorder gestoßen. Wow dachte ich mir, Premium-Account nur 60 Cent im Monat und ein bisschen was für (12 Cent) pro 1 GB Download. Cool, her damit. Account erstellt und losgelegt. Am selben Tag kann man kaum was runter laden, am nächsten Tag  kann es dann aber gleich los gehen.

Es gibt die Möglichkeit wie oben geschrieben 12 Cent pro 1 GB Direktdownload zu zahlen wenn es schnell gehen soll. Von 0 – 8 Uhr kann man kostenfrei saugen und tagsüber über diverse Mirrors, bei denen man allerdings Wartezeiten einplanen muss.

Okay, auch bei OnlineTvRecorder gibt es Begrenzungen, aber mit denen kann man eigentlich leben. 120 Filme (Serien,Dokus,Spielfilme, etc.) kann man im Monat laden. Dann ist Schluss und es geht im nächsten Monat weiter. Gut bei den Kosten könnte man sich sicherlich notfalls auch einen 2. Account zulegen.

Die Qualität der HQ – Aufnahmen und die Schnittmöglichkeiten sind gut. Mit diversen Tools kann man ein brauchbares Ergebnis erreichen. Testergebnisse die besagen das das Save.TV deutlich besser sein soll kann ich nach fast 2 Jahren Mitgliedschaft nicht bestätigen. Einziges Manko ist, dass nicht jeder Film in HQ vorliegt. Aber damit kann man denke ich auch leben, ich zumindest habe damit keine Probleme.

Ein richtig großer Vorteil ist die Vielzahl der Sender die OnlineTVRecorder bietet.  OnlineTVRecoder bietet 100 TV-Sender aus Deutschland, USA, UK und anderen Ländern. Der Anbieter zeichnet entgegen meines vorherigen Abo’s alle Sendungen auf, so dass ich mir keine Gedanken mehr darum machen muss ob ich alle Sendungen „programmiert“ habe.

Fazit: Tolles und kostengünstiges Angebot mit viel drum herum wenn man sich den Premium-Account holt. Die Tools arbeiten sauber und zuverlässig. Wer kostenfrei durch die Sache kommen möchte, dem empfehle ich den Beginner-Account. Dieser ist allerdings auf 15 Aufnahmen begrenzt.

Update: 1. Januar 2014. Die Monatsgebühren wurden auf 0,70 € angehoben. Das sollte zu verschmerzen sein 😉

Update: 1. Januar 2015. Die Monatsgebühren wurden auf 0,99 € angehoben. Aufgrund der Vielzahl neuer Funktionen finde ich diesen Betrag absolut gerechtfertigt.

8 Kommentare

  1. habe mich am 30.12.14 mit premium angemeldet. Wollte alte Filme runterladen:
    Bekomme sinngemäß gesagt. Ausnahmeregel; geht nicht weil Film VOR meiner Anmeldung lief ! Was ist das für Scheiß. ALLES was vorher lief geht nicht.
    Ich fühle mich bei onlinetvrecorder verarscht. Davon erfährt man erst hinterher.

    • Kann ich nicht wirklich nachvollziehen. Bei der Registrierung bekommt man doch die Regeln präsentiert. Und gleich die erste Regel enthält die passende Information:

      1. Grundregel: Sie können aus rechtlichen Gründen nur Sendungen NACH Beginn Ihrer Mitgliedschaft sehen oder runterladen.

      Somit ist alles gesagt.

      Gruss Joerg

  2. Bin seit vielen Jahren auf onlnetvrecorder.
    Dass die Preise immer höher geworden sind, finde ich nicht so schlimm. Es geht doch immer und überall nur ums Geld. Aus reiner Hilfsbereitschaft gibt es keinerlei Service. Noch ist dieser Service auch mit kleinem Geldbeutel bezahlbar und das zählt.
    Dass ständig unkontrolliert Werbung hochpoppt finde ich ärgerlich, aber so maximiert der Service seine Einnahmen, wie tausende andere Serviceanbieter auch. Also ist diese Unsitte inzwischen längst der Standard..
    Dass es ständig zu Unerreichbarkeiten kommt und Banner nur wenige Sekunden lang (wenn überhaupt) anklickbar sind, finde ich sehr ärgerlich, damit wird verhindert, dass die Anwender ihre Kosten verringern. Das ist leider immer schlimmer geworden.
    Dass immer mehr Sender zu Pooling Sendern werden und somit Sendungen nicht aufgenommen werde, finde ich äußerst bedauerlich. Aber dies betrifft vor allem Sendungen, die ein kleines Publikum ansprechen. Wissen und Kultur stehen scheinbar bei der Masse der Anwender nicht so hoch im Kurs wie seichte Unterhaltung.
    Für die ständigen Programmänderungen ist der Service den onlinetvrecorder anbietet nicht zuständig.
    Es gibt sicher noch viele Ärgernisse, aber eine echte Alternative habe ich bis heute nicht gefunden.
    Also entweder schluckt man all die Ärgernisse oder man verzichtet auf das Aufnehmen der Sendungen.
    Ich werde vorerst Premium-Kunde bei onlinetvrecorder und einigen Mirror-Betreibern bleiben, denn ich finde die Ärgenisse noch tolerierbar.

    • joerg

      Januar 8, 2016 at 9:28 am

      Hi Schnuffi.

      Generell hast du recht. Popups finde ich zwar auch nervig, aber da kann man sich mit diversen Tools behelfen, welche ich jedoch kaum nutze. Um das Kostenmodell seitens OTR so bei behalten zu können ist das erforderlich. Von daher sehe ich da nun wirklich kein großes Problem. Irgendwie müssen die sich ja finanzieren. Und nur mit 99 Cent ist das denkbar schwierig. Andere Anbieter verlangen, mit deutlich weniger Leistung, 9,99 Euro oder mehr im Monat.

      Einzig das Mehrwerden der Poolingsender ärgert mich etwas. Da ich jedoch direkt über das Netz Fernsehen schaue habe ich dahingehend eine Alternative, die mich in die glückliche Lage versetzt die Sendungen auf zu zeichnen und Werbung stumpf durch schnellen Vorlauf zu überspringen. Keine Glanzlösung, aber es reicht. Und darüber hinaus gibt es ja noch Youtube.

      Ich bleibe vorerst auch Premium-Kunde. Auch wenn ich den Service im Moment deutlich weniger nutze als noch vor einem halben Jahr.

      Gruss Jörg

  3. Huhu, die neueste Idee, mit der der Onlinetvrecorder seine Basiskunden vergraulen will, um sie dazu zu bewegen zur Premiummitgliedschaft zu wechseln, ist die Maßnahme, dass Mirror-Links erst zwei Tage nach dem Sendedatum zur Verfügung stehen. Früher konnte man sieben Stunden nach Sendungsende die Sendung runterladen. Der Onlinetvrecoder ist mit den Jahren immer schlechter geworden, zumindest, was das Angebot für nicht zahlende Kunden angeht.

    • Meines Erachtens nach der genau richtige Schritt. Ich bin zahlender Kunde und empfand es persönlich als ungerecht das Kunden, welche ja nicht wirklich Kunden sind sondern Mitglieder bzw. Nutzer, bisher den gleichen Service genossen haben wie zahlende Kunden. Premium-Mitgliedschaft bedeutet nun mal bei diversen Services eine dem entsprechende Bevorzugung. Letztendlich muss man wirklich sagen, dass es sich lediglich um 99 Cent im Monat handelt.

      Gruß Jörg

  4. Das große Plus von „Online TV Recorder“ gegenüber Save TV, YouTV, Bong…ist nach meinem Dafürhalten das große Angebot: 134 Programme für Premium-Nutzer/innen hat keiner im Angebot.

    Das große Minus ist, dass er viel umständlicher ist als die übrigen Anbieter. Das fängt mit den codierten Dateien an, setzt sich über den Aufruf der aufgenommenen bzw. einem interessierten Filme fort (wenn man sie als Beginner programmiert hat findet man sie sofort, für als Premium-Nutzer gibt es keine Info), und findet seinen Schlusspunkt in den versteckten Mirror fort (dort ist der Download halt kostenfrei, während er bei OTR außer Nachts zusätzliches Geld kostet).

    Schlimm genug, dass es schon so viele Regeln etc. gibt. Nun existiert auch nicht mehr das Wiki (obwohl der Button auf der Startseite immer noch vorhanden ist), das im Zweifel Antwort fand).

    Kurzum: Eigentlich ein tolles Angebot, aber von den Machern schlecht umgesetzt. Denn ich mich interessierende Filme aufnehmen und keine „Doktorarbeit“ über ein TV-Download-Portal schreiben.

    So bin ich leider immer noch auf der Suche nach dem richtigen Anbieter. Mir würde es auch nicht ausmachen , wenn OTR statt knapp 1 Euro pro Monat 5 Euro verlangen würde, bei dem umfangreichen Programmangebot…wenn es dafür nicht so kompliziert wäre.

    • Stimmt, an die codierten Dateien zu kommen ist wirklich blöd geregelt. Stimme dir zu mit den 5 Euro im Monat, sofern es dann auch einfacher gehen würde.

      Allerdings würde ich dann aber auch perfekte Schnitte erwarten wollen und nicht das was man über die Seriensammlungen streckenweise bekommt. Mal ganz abgesehen von der Qualität der Filme, die in den Seriensammlungen manchmal mehr als nur schlecht ist.

      Das Fehlen des Wiki ist tatsächlich richtig schlimm, ich brauche es zwar nicht mehr, aber es gibt ja auch neue User / Mitglieder die es ohne dem Wiki sehr schwer haben und ggf. woanders glücklicher werden.

      Gruß Jörg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2017 kaschmann.de

Theme von Anders NorénHoch ↑